Wochenmarkt

www.GuideOnlineCasinos

Freitagsmarkt in Bendorf. Am 20. September 1560 erhielt die Gemeinde Bendorf, damalige Schreibweise "Bendorff",  durch Kaiser Ferdinand I. die Marktrechte. Der Erlass bezog sich zunächst  nur auf zwei Märkte pro Jahr, aber durch deren großen Erfolg stieg die Anzahl der Märkte in den Folgejahren bis auf 13 jährlich: Viehmärkte, Krammärkte, Jahrmärkte und Weihnachtsmärkte, der im damaligen Sprachgebrauch sogenannte "Chreskinnchesmaad".
Der Bendorfer Wochenmarkt ist wohl deutschlandweit so ziemlich der Einzige, der die alte Markttradition über die Jahrhunderte hinweg bis heute ununterbrochen aufrecht erhält.
Seit dem 1. August 2014 gilt die neue Marktzeit und zwar freitags von 15:00 bis 19:00 Uhr. Der Markt ist zu finden im Bereich der mittleren Bachstraße bis zum unteren Kirchplatz.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

8 × = 8